German International College

Über das German International College

Das German International College – kurz: GIC – ist ein sprachliches und fachliches Vorbereitungsprogramm auf ein Studium in Deutschland. Es richtet sich an ausländische Studienbewerber (nicht EU), die an einer deutschen Hochschule studieren möchten, jedoch keine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung haben. Jedem Teilnehmer, der das Programm erfolgreich durchläuft und die Abschlussprüfungen besteht, wird ein Studienplatz in einem vorher festgelegten Studiengang an einer der deutschen Partnerhochschulen garantiert.

Alle Teilnehmer werden während des Vorbereitungsjahres am Programm-Standort Kleve (Bedburg-Hau) auf dem Campus untergebracht.

Programmablauf

Das German International College beginnt jährlich im Oktober und dauert in der Regel 10 Monate. Jeder Teilnehmer erhält zu Anfang des Programms einen individuell auf ihn zugeschnittenen Studienplan. Folgende Fächer werden unterrichtet, wobei die Zusammenstellung vom jeweiligen Schwerpunkt abhängt:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Physik
  • Wirtschaft

Auch die intensive Vorbereitung auf den TestAS ist in den Lehrplan integriert.

Während der regulären Programmlaufzeit oder im Anschluss daran kann ein zweimonatiges, fachliches Praktikum absolviert werden, wenn dieses Voraussetzung für das spätere Hochschulstudium ist.

Das Programm schließt mit mehreren Prüfungen ab, auf die im Unterricht systematisch hingearbeitet wird:

  • TestAS (Studierfähigkeitstest, auf Englisch oder Deutsch)
  • Sprachprüfung (Deutsch: DSH oder TestDaF; Englisch: IELTS – für englischsprachige Programme)
  • Mathematikprüfung

Information zur Trägerschaft

Träger des Programms German International College ist die Scientific Freshers GmbH.